No.9 Golfdesign
“The object of golf course architecture is to give an intelligent purpose to the striking of a golf ball.” - Max Behr

logo

Willkommen auf der Webseite von No.9 Golfdesign!

No.9 Golfdesign ist Ihr Partner für individuelle Golfplatzplanungen -
von der Erstellung erster Golfplatzkonzepte bis hin zur intensiven Betreuung der Golfplatz-Baumaßnahmen vor Ort!

News

Juni 2016: ReDesign „Drei Gleichen“: Startschuss für die Bauphase 1

TGC Loch7Im August 2015 wurde No.9 Golfdesign beauftragt, eine Bestandsaufnahme des Golfplatzes des Thüringer Golf Clubs „Drei Gleichen“ in Mühlberg anzufertigen. Die Untersuchungsergebnisse mit den Darstellungen der Stärken und Schwächen der Anlage wurden im Rahmen einer Informationsveranstaltung zur Zukunft des Golfplatzes (LINK zum Bericht über die Informationsveranstaltung auf der Webseite des Golfclubs) vorgestellt. Erste Planungsergebnisse zu einer möglichen zukünftigen Entwicklung des Platzes wurden präsentiert. Diese Visionen zum „Masterplan – Agenda 20xx“ wurden von Andreas Lukasch im Rahmen einer Mitgliederversammlung im Oktober 2015 noch einmal ausführlich erläutert. Es ist vorgesehen, den Masterplan als Leitprogramm für die zielgerichtete Entwicklung des Platzes in den nächsten Jahren abschnittsweise umzusetzen. Die Golfresort Gut Ringhofen GmbH hat als Betreiber des Golfplatzes nun grünes Licht für den Beginn der ersten Bauphase gegeben. Unterstützt wird die Betreibergesellschaft bei der Umsetzung des Masterplans durch eine Vielzahl von Mitgliedern des Golfclubs, die sich mit großzügigen Spenden an der Realisierung der Visionen beteiligen!

In der ersten Bauphase sind das ReDesign der jetzigen Bahn 7 und die Sanierung der Abschläge der Löcher 6 und 13 vorgesehen. Der Startschuss zur Umsetzung des No.9-ReDesigns erfolgte Anfang Juli 2016.

In der folgenden Bildergalerie können Sie einige interessante Eindrücke zu den Baumaßnahmen des ersten Bauabschnitts gewinnen:

FOTOGALERIE: Thüringer Golf Club; ReDesign Loch 7

LINK: Auch auf der Webseite des Golfresorts können Sie sich unter der Rubrik Agenda 20XX über den aktuellen Stand der Arbeiten informieren.